Bio & Gear

Geboren am 6. Januar 1957 in Langendorf, Solothurn. Bürger von Schaffhausen.
Aufgewachsen in Solothurn und Schaffhausen.
Daselbst Schulen und Lehrerseminar. Lehre als Verlags- und Sortimentsbuchhändler in Bern.
Arbeitete in der Verlags- und Buchbranche in Bern, New York, Heidelberg, Zürich und Schaffhausen.
Später Gemeindeschreiber in einer Landgemeinde, heute Teilzeitanstellung beim Bevölkerungsschutz.
Mitglied der schweizerischen Urheberrechtsgesellschaft SUISA, Mitglied ProLitteris, Schweizerische
Urheberrechtsgesellschaft für Literatur und bildende Kunst, Zunft zun Rebleuten, Schaffhausen und
Mundartverein Schaffhausen

Anfang

Seit der Schulzeit Unterricht in Klavier und Gitarre. Klavier auch im Lehrerseminar, Gitarren waren damals noch unerwünscht, das musste
anderswo angeschaut und geübt werden. Das Gelernte wurde dann in lokalen Bands gleich ausprobiert.
Lebte 17 Jahre in Bern, wo die Kontakte zu Liedermachern, Rock- und Jazzmusikern entstanden.

Karriere

Folkbands in Schaffhausen
Irishfolk in Bern
Theatermusik in diversen Projekten
Strassenmusik in der Schweiz, Irland und Italien
Elektrischer Folk mit mixtüür in Bern (2 Platten: „guet glade“ und „Valée des fous“)
Mitarbeit bei Martin Hauzenberger (Bouzouki, Keyboard, STUUNE – Musik und Mundartlieder
Zytglogge Verlag, 1990, ZYT 4066)
Unterwegs mit Mischa Hafen, Gitaren, Slides, Bouzouki
Mitarbeit und Konzepte für CoxOrange (D)
Bis 2015 Saiten bei der Peter Uehliner Band (SH)
2014/15 CD unter eigenem Namen und eigene Band
2015 Bouzouki bei Koenix – Musik aus der Zeit der Sagen und Lagerfeuer
2016 Solo und mit Mark Koch unterwegs. CH/D/A

Aktuell

Konzerte in Kleintheatern, Vernissagen, Open Mikes und privaten Anlässen, meist Solo.
Programm mit dem erfahrenen Bieler Jazzpianisten Mark Koch, „Liedermacher trifft Jazz“ –
Eine stimmungsvolle Mischung aus Chanson, Singer-Songwriter, Erzählungen, Jazz und Blues.
Für grössere Anlässe nehme ich gerne Bass und Schlagzeug dazu.

Privates

Verheiratet seit 2000 mit Nicole Steffen, Vater von 2 Söhnen, Linus (1999) und Kilian (2002)
Wir leben in Neuhausen am Rheinfall, in der Genossenschaftssiedlung „bi der Liebefels“

Diskografie (in Auszügen)

Zuberbass „live und lüpfig“ 1981 – Gitaren, Bouzouki  – auf dem Netz als „rare swiss psych prog private press“ gehandelt (!!)
mixtüür „guet glade“ 1983 und „Valée des fous“ 1985 – Gitarren, Bouzouki
Martin Hauzenberger  „STUUNE – Musik und Mundartlieder“ 1990 – Bouzouki, Keyboard
Elektrolux „Ohrewürm 3“ – Socke – Bouzouki
Red Box „Handle with care“ 2008 – Gitarren
CoxOrange „Demos Jenner 2013“ – Gitarren, Slides
Chömmer So Lo – 2015, eigene Songs in Schaffhauser Mundart. Vocals, Gitarren, Bouzouki, Weiisenborn, Dobro.
Mario Domig „Happy Bird“ 2017. Dobro auf dem Titel „India“.

Einflüsse

Zugegeben, da habe ich viel zugehört, zugeschaut und dazugelernt:
Ben Harper, Bob Dylan, CSN&Y, Dani Dziuk, Delbert McClinton, Dick Gaughan, Donal Lunny, Fabrizio de André, Francesco de Gregori, Fairport Convention, Francis Cabrel, Gianmaria Testa, James Taylor, John Hiatt, John Martyn, John Prine, Joni Mitchell, Little Feat, Lucio Dalla, Lyle Lovett, Paul Brady, Richard Thompson, Robbie Robertson, Stones, Shane MacGowan, Steve Earle, Stoppok, Tom Waits, Tony Joe White, Van Morrison, Waterboys.

Gitarren und so

Akustische Gitarren von C.F. Martin und George Lowden
Stromgitarren von Fender, Gibson und G+L
Weissenborn von Paddy Burgin (NZ)
Dobro Model 33H (1995)
Bouzouki von Jean-François Descombes
E-Bouzouki by Matz Guitars

Die akustischen Instrumente sind mit Fishman oder Shadow Tonabnehmern bestückt.
Ich verwendete bis 2015 ausschliesslich das G-System von TC Electronics, bei dem ich zusätzlich
für die akustischen Gitarren und das Bouzouki einen Tonebone PZ-PRE vor einem Fishman Aura Spectrum Acoustic Guitar Preamp
eingeschlauft hatte. Der Ausgang gesplittet, das Signal ging einerseits an den Fender ’65 Vibrolux Combo
und andererseits direkt auf das Mischpult bzw. ans PA oder bei kleineren Veranstaltungen an einen Schertler UNICO.
Das Volumen wird mittels einem Ernie Ball 6180 Junior Volume Pedal gesteuert.
Das Gesangsmikrofon ist ein Shure SM58SE.

Seit Mitte 2016 spiele ich kleinere Konzerte über einen JBL EON ONE – nach wie vor den Ernie Ball 6180 Junior, den Tonebone PZ-PRE und den Fishman Aura Spectrum Acoustic Guitar Preamp (Alternativ Fishman Platinum ProEQ) zwischen Gitarre und JBL. Feiner Sound, wahrscheinlich auch wegen den VOVOX-Kabeln.

Update 2017: GitarreErnie Ball 6180 Junior Volume Pedal –  Tonebone PZ-PRE – Schertler DAVID (als Monitor) – JBL EON ONE. Verkabelung: VOVOX und xlr wo möglich.