Ein aussergewöhnliches Konzert an einem aussergewöhnlichen Ort – das Gipsmuseum Schleitheim ist dem letzten noch begehbaren Gipsbergwerkstollen der Region vorgelagert. Es figuriert seit 2011 im Verzeichnis der Geotope von nationaler Bedeutung. Hier werde ich am Samstag, 18. November zusammen mit Mischa Hafen ein sehr spezielles Konzert spielen. Tief unter der Erde, in der grossen Katakombe, mit einer einmaligen Atmosphäre. Durch die Akustik im Gipsstollen klingen die Lieder anders als in jedem normalen Konzertsaal. Und: Sitzgelegenheiten sind vorhanden. Reservationen unter info@christophbuergin.ch