Bin auch dieses Jahr wieder mit an Bord ….. freue mich sehr darauf!

Die Literaturboote sind ein besonderer Anlass im Kulturleben unserer Region. Sie sitzen mit einer Autorin oder einem Autor im Boot, lassen sich den Rhein hinunter treiben und lauschen dem Wort-Fluss des Autors – dies sind ganz besondere Momente. Während der rund 75 minütigen Rundfahrt wird den Teilnehmern nebst den kulturellen Leckerbissen, musikalische Unterhaltung und ein kleiner Apéro in Form von Wein und Käse offeriert. Steigen Sie mit ins Boot und kommen mit an Bord. Es wird für alle ein unvergessliches Erlebnis und für eine nachhaltige Erinnerung ist gesorgt. Die Sitzplätze sind nicht nummeriert, maximale Teilnehmerzahl pro Boot: 35 Personen

 

Boot 1: Felix Graf, 1955, aus Stein am Rhein, arbeitet als Sammlungs- und Ausstellungskurator am Landesmuseum Zürich. Er publiziert Zeitungs- und Fachartikel und schreibt Gedichte. Mit «Schnur und Zeichen» liegt sein drittes literarisches Tagebuch vor. Überlegungen zu Ausstellungen, Exponaten mit Bezug zu Stein am Rhein und Familienstücke sind die Ausgangspunkte zu einer sehr persönlichen Spurensuche zwischen August 2014 und Februar 2017, bei der sich individuelle und kollektive Erinnerungen, kulturhistorische Streiflichter und familiengeschichtliche Reminiszenzen, Tagesnotizen und kulturgeografische Erkundungen zu einem erzählerischen Ganzen verbinden. Die Schauplätze sind Schaffhausen, Stein am Rhein, Mammern, der Untersee mit der Höri und dem Seerücken, der Lauf des Rio Lima in Nordportugal und Athen. Der Titel «Schnur und Zeichen» ist ein Zitat aus dem Gedicht herrentisch von Erwin Jaeckle.

Boot 2: Thomas Pfeiffer, geboren 1960 in Schaffhausen, lebt seit seinem 3. Lebensjahr in Neuhausen am Rheinfall. Hier arbeitet er auch als Primarlehrer und Schulleiter, ist aber auch ein begnadeter Geschichtenerzähler – nicht nur für Kinder und Jugendliche. «Belinda, Tim & Charly und Bubehuu» führt uns auf den Randen. Was anfänglich als enttäuschende Schulverlegung aussah, gestaltet sich zu einer verflucht spannenden, jeden in den Bann ziehenden Geschichte. Denn da oben im abgelegenen Buchberghaus geht’s ab.

Boot 3: Tim Krohn , geboren 1965, lebt als freier Schriftsteller in Santa Maria Val Mustair. Er ist einer der vielfaltigsten und experimentierfreudigsten Gegenwartsautoren. Mit «Quatemberkinder», einem Spiel mit Hochsprache und Dialekt, Sagenstoffen und modernem Erzählen, eroberte er die Herzen der Schweizer Leser. Sein Roman «Vrenelis Gärtli» stand auf Platz 1 der Schweizer Bestsellerliste. Er erhielt zahlreiche Preise und Stipendien. Vielbeachtet sind auch die Erzählbände Aus dem Leben einer Matratze. Mit «Herr Brechbühl sucht eine Katze» eröffnet Tim Krohn sein neuestes Projekt: die Romanserie Menschliche Regungen.

Boot 4: Daniel Badraun (*1960) wuchs im Engadin auf. Der Vater von vier erwachsenen Kindern unterrichtet eine Kleinklasse und sass als Sozialdemokrat im Grossen Rat des Kantons Thurgau. Seit über zwanzig Jahren lebt er mit seiner Frau in Schlattingen bei Diessenhofen. Er schreibt für Kinder und Erwachsene. Verschiedene Fortsetzungskrimis für Lokalradios, Theaterstücke fürs Laientheater, Kinderbücher in deutscher und romanischer Sprache, zwei romanische Krimibände. Zuletzt bei Emons erschienen: «Schwarzmost».